Langzeitfall

Ilham Tohti befindet sich seit mehr als fünf Jahren in Haft. Der Professor für Wirtschaftswissenschaften kritisierte seit Jahren den Umgang der chinesischen Regierung mit der vornehmlich muslimischen uigurischen Minderheit, der er selbst angehört. Uiguren sind in China regelmäßig schweren Menschenrechtsverletzungen ausgesetzt und leiden unter Diskriminierung. Ilham Tohti warb für einen friedlichen Dialog mit der Mehrheitsgesellschaft und gründete das Internetportal „Uighur Online“.

Anfang 2014 wurde Ilham Tohti verschleppt, monatelang ohne Kontakt zur Außenwelt festgehalten und gefoltert. Im September desselben Jahres wurde er zu lebenslanger Haft verurteilt. Seit Dezember 2014 befindet sich Ilham Tohti im Gefängnis Nr. 1 der Region Xinjiang.

Das Europäische Parlament gab im Oktober 2019 bekannt, dass der diesjährige Sacharow-Menschenrechtspreis an Ilham Tohti geht. Die Verleihung der Auszeichnung ist am 18. Dezember im EU-Parlament in Straßburg.

Bitte schreibe höflich formulierte Briefe an den Direktor des Gefängnisses Nr. 1 im Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang. Bitte ihn, sich für die sofortige und bedingungslose Freilassung von Ilham Tohti auszusprechen, da er ein gewaltloser politischer Gefangener ist, der allein wegen der friedlichen Ausübung seines Rechts auf freie Meinungsäußerung festgehalten wird. Fordere ihn zudem auf, dafür zu sorgen, dass Ilham Tohti bis zu seiner Freilassung vor Folter und Misshandlungen geschützt ist, jegliche erforderliche medizinische Behandlung erhält und regelmäßigen Kontakt zu seiner Familie und seinen Rechtsbeiständen hat.

Schreibe in gutem Chinesisch, Englisch oder auf Deutsch an:
Director
Xinjiang Uighur Autonomous Region No. 1 Prison

215 Hebeidonglu
Urumqi 830013
Xinjiang Weiwuer Zizhiqu
VOLKSREPUBLIK CHINA
(Anrede: Dear Director / Sehr geehrter Herr Direktor)
(Standardbrief Luftpost bis 20 g: 1,10 €)

Sende bitte eine Kopie Ihres Schreibens an:
Botschaft der Volksrepublik China
S. E. Herrn Ken Wu
Märkisches Ufer 54, 10179 Berlin
Fax: 030 – 27 58 82 21
(Standardbrief: 0,80 €)

Du kannst auch den folgenden Appellbrief ausdrucken und versenden:
2021-04-23 Appellbrief Ilham Tohti

Mit der folgenden Liste kannst du Unterschriften für Ilham Tohti sammeln:
2021-04-23 Unterschriftenliste Ilham Tohti

Ilham Tohti im Internet:

 


Dein Engagement zeigt Wirkung! UNSER LANGZEITFALL IST FREI !!!

Menschenrechtsaktivist Abdolfattah Soltani ist frei

Träger des Nürnberger Menschenrechtspreises verließ das Gefängnis im Iran – 21.11.2018 17:02 Uhr

NÜRNBERG/TEHERAN – Nach jahrelanger Haft ist der iranische Menschenrechtsaktivist Abdolfattah Soltani nach Informationen der Nürnberger Nachrichten aus dem Gefängnis entlassen worden.

Der prominente Rechtsanwalt Abdolfattah Soltani verbüßte eine Haftstrafe von 13 Jahren auf Basis verschiedener Anklagepunkte, die die nationale Sicherheit betreffen. Seit seiner Verhaftung im September 2011 war Abdolfattah Soltani miserablen Haftbedingungen ausgesetzt, ohne die Möglichkeit, adäquate medizinische Hilfe in Anspruch nehmen zu können. Er litt unter mehreren gesundheitlichen Problemen – Komplikationen in Magen-Darm-Trakt und hohem Blutdruck.

1. Mai 2021